Home
AGB´s
Infos
Partner
Mail
ABC- der WeineRebsorten RotweinRebsorten Weißwein
 


Hier finden Sie Erklärungen zu verschiedenen Begriffen rund um den spanischen Wein.



Amontillado - Vollmundiger, aus reifem Fino entstehender halbtrockener Sherry dunkler Farbe
Alambradro - Eine vor allem in der Rioja geläufige Bezeichnung für das traditionelle Draht netz, das stets die gehobenen Qualitäten wie Reservas und Gran Reservas schmückte, heute aber nur noch selten von den Kellerein eingesetzt wird. Wurde früher als Symbol für Originalabfüllungen betrachtet, da die Flasche nicht ohne die Zerstörung des Netzes geöffnet werden konnte.
Añada - Bezeichnung eines (großen) Jahrgangs
Ardau - Baskische Bezeichnung für Wein
Barrica - Kleines Eichenholzfaß von (meist) 225 l Inhalt
Bodega - Weingut, Weinkeller oder Erzeugerbetrieb
Botella - Flasche
Blanco - Weiß, auch die übliche Bezeichnung für Weißweine
Brut - Bezeichnung für sehr trockene Schaumweine
C.V.C. - Steht für " Conjunto de Varias Cosechas" und bezeichnet den Verschnitt verschiedener Jahrgänge zu einer Cuvée, die einen durchschnittlichen Faßausbau von ca. acht Monaten aufweist und somit fast annähernd die Qualität eines (siehe auch) "Crianzas" besitzt
Cava - Spanische Schaumweine, hergestellt im Flaschengärverfahren "Método tradicional" (Champagne)
Cepa - Reb- oder Traubensorte
Con Crianza - Weine mit mindestens sechsmonatiger Faßlagerung (Rioja: 12 Monate)
Consejo Regulador - Offizielle Schutz-, Kontroll- und Cooperativa - Genossenschaft, Kooperative. Er überwacht offiziell die Weinanbau- und Weinbereitungsmethoden sowie den erlaubten Rebsortenspiegel der Region. Vom Consejo Regulador geprüfte und freigegebene Weine tragen entweder auf dem Rückenetikett der Flasche ein entsprechendes Prüfsiegel bzw. eine Kontrollnummer oder um den Flaschenhals eine Banderole.
Cosecha - Weinlese, Erntejahr
Coupage - Verschnitt
Cream - Süße Variante des Sherry Oloroso, mild und lieblich im Geschmack
Crianza - Weine im dritten Jahr ihrer Reife, davon mindestens 1 Jahr im Faß gelagert
D.O.(C.) - Denominación de Origen, Herkunftsgarantie der zuständigen Kontrollbehörde für bestimmte Weinanbaugebiete; D.O.C. als höchste Stufe ist seit 1991 der Rioja vorbehalten
Elaborado por ... - Erzeugt von ...
Embotellado por ... - Abgefüllt durch ...
Fermentación - Gärung
Fino - Der Klassiker, ein trockener Sherry von hellgoldener Farbe
GarnachaTinta - Die in Spanien am häufigsten angepflanzte Rotweinrebsorte, auch als Garnacho oder Tinto Aragonés bekannt, in Frankreich als Grenache Noir; wird meist verschnitten
Gran Reserva - Weine eines ausgezeichneten Jahrgangs, die mindestens zwei Jahre im Faß und drei Jahre in der Flasche gereift sind und frühestens im 6. Jahr nach der Lese vermarktet werden dürfen
Joven - Junger, neuer Wein
Macabeo - In Nord-Spanien weitverbreitete Weißwein- und Cava-Rebsorte, auch als Viura bekannt
Maceración - Maischegärung
Manzanilla - Trockener, leichter Sherry von sehr heller Farbe, nur im Gebiet Sanlúcar de Barrameda erzeugt
Monastrell - Ertragreiche und widerstandsfähige Rotweinrebsorte, auch als Morastel, Moristel, Ministral oder Moraster bekannt; nach Garnacha Tinta in Spanien am zweithäufigsten angebaut
Oloroso - Körperreicher, trockener bis leicht süßlich-würziger Sherry von dunkelgoldener Farbe
Parellada - Edelrebsorte für Weißweine und Cava
PedroXiménez - Ein besonderer, sehr süßer, nach Rosinen schmeckender Sherry aus der gleichnamigen Traube, die über längere Zeit an der Sonne getrocknet wurde
Reserva - Über drei Jahre gereifte Weine (mindestens 1 Jahr im Faß) eines guten Jahrgangs, die erst ab dem 4. Jahr nach der Lese vermarktet werden dürfen
Rosado - Rosé, auch die übliche Bezeichnung für Roséweine
Seco - Trocken
Semi-Seco - Halbtrocken
Sin Crianza - Jüngere Weine ohne "Crianza"-Reifung, die nicht oder weniger als 6 Monate (Rioja: 12 Monate) im Faß gereift sind
Solera-Verfahren - Drei oder mehr übereinandergereihte Lagen von Fässern, die von oben nach unten miteinander verschnitten werden , wird vor allem bei der Herstellung von Sherry verwandt
Tempranillo - Hochwertige spanische Hauptrebsorte für Rotweine, je nach Anbaugebiet auch als Ull de Llebre, Cencibel, Tinto delPaís, Tinto Fino oder Tinto de Toro bekannt
Tinto - Rot, auch die übliche Bezeichnung für Rotwein
Tinto del Toro - Abkömmling der Tempranillo-Rebsorte in der D.O. Toro
Variedad - Rebsortenzusammenstellung
Vendimia - Weinlese
Viejo - Bezeichnung für alt, gereift
Vino de Mesa - Tischwein; aber auch eine Bezeichnung für Weine, die außerhalb von klassifizierten Weinanbaugebieten erzeugt werden und/oder nach vom Weingesetz abweichenden Verfahren entstehen (berühmte Beispiele: Gaja in Italien; Marqués de Griñón in Spanien)
Vino de la Tierra - Landwein, Spanien kennt z.Zt. knapp 25 solcher Regionen; oftmals befinden sich Regionen mit diesem Status auf dem Weg zur Anerkennung als Qualitätsweinanbaugebiet. Xarel-lo - Hauptsächlich im Penedès vorkommene und dort meist für die Schaumweinherstellung verwandte Weißweinrebsorte


Name:
Emailadresse:
Vorname:
Ort:
Ich wünsche die Zusendung von weiterem Informationsmaterial:  Ja, Infomaterial zuschicken
 Nein, kein Infomaterial
Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf:  per email
 rufen Sie mich an
Kommentar:
 
Top